Die Reiki Handpositionen

Die Effektivität und die einfache Anwendbarkeit von Reiki basieren auf den Handpositionen. Die Handpositionen, die wir in den westlichen Kulturen verwenden, kommen höchstwahrscheinlich von Frau Hawayo Takata. Nach neuesten Erkenntnissen haben sowohl Dr. Miako Usui wie auch Dr. Chujiro Hayashi hauptsächlich am Kopf oder direkt an den Problembereichen gearbeitet (Buchempfehlung: Das original Reiki-Handbuch des Dr. Mikao Usui).


Die traditionellen Reiki-Handpositionen decken alle wichtigen Hauptchakren sowie einen Anteil der Akupunkturpunkte ab. Traditionell ist es auch üblich, eine Behandlung des ganzen Körpers zu geben, die etwa eine Stunde dauert und einen guten Ausgleichseffekt über alle Bereiche mit sich bringt. Ich finde es allerdings effektiver, meiner persönlichen Intuition zu folgen und spezifische Bereiche zu verwenden, um Beschwerden zu behandeln.


Es gibt keinen Grund, bei einer Reiki-Behandlung seine Kleidung abzulegen. Während der Sitzung legt der Reiki-Praktiker seine Hände auf den Körper des Klienten und behandelt einige oder alle der Positionen, je nach Bedarf oder Intuition. Das ist normalerweise sehr entspannend und vorteilhaft für beide Seiten.


Im Folgenden findest du Links zu den Bildern der unterschiedlichen Handpositionen.


Behandlung anderer:


Selbstbehandlung:


Falls du es etwas eiliger hast, gibt es hier noch eine Kurzbehandlung!

 
  tel: +49.9431.7986688
mail: reiki-dreams@t-online.de
© 2014 Martin Zander
Reiki Dreams
Martin Zander
92421 Schwandorf