Die Aura - der feinstoffliche Körper

In der Quantenphysik wird die Welt als Energie beschrieben. Auch in der Psychologie, in fernöstlichen Therapieverfahren und alternativen Heilmethoden gibt es einen Begriff für das Leben als Energie. Die Aura kann als Energiefeld angesehen werden, das den Körper umgibt und mit Hilfe der Chakren durch spirituelle und phychologische Ebenen interagiert. Mit anderen Worten: die Aura ist ein Energiefeld, das den physischen Körper umgibt und den feinstofflichen Körper erkennbar macht.

Aura Die 7 Hauptchakren haben ihren Ursprung im physischen Körper, aber sie existieren auch auf allen anderen Schichten der Aura. Die Geschwindigkeit und Vibration der Energie erhöht sich auf dabei jeder Ebene. Man kann sagen, dass das menschliche Bewusstsein auf 7 Ebenen oder in 7 Schichten manifestiert wird, die die Aura bilden.


Die Wirkung von Reiki auf die Aura

Vor einer Reiki-Einweihung ragt die Aura einer Person normalerweise nur wenige Dezimeter vom Körper weg. Die Einweihung stärkt sie und schafft eine permanente Aura von etwa 2 bis 3 Metern. Gleichzeitig wird das Bewusstsein, die innere Stärke und die Fähigkeit, intuitiv zu sehen, was verändert werden muss, erhöht, um eine optimale Gesunheit zu erlangen. Durch die Reiki-Einweihung und die Stärkung deiner Aura bekommst du das Werkzeug, um die Kontrolle über dein Leben und deine Entwicklung zu übernehmen.


Die unterschiedlichen Schichten/Körper der Aura

Der physische Körper ist der greifbarste Ausdruck unseres Bewusstseins. Seine Aufgabe ist es hier und jetzt zu sein, bewusst wahrzunehmen, was wir tun: Gehen beim Gehen, essen beim Essen usw. Wir alle kennen die Ängste des physischen Körpers - Krankheit, Alter und Tod.

Der Ätherkörper ist eine dünne unsichtbare Schicht, ca. 2 cm dick, die den physischen Körper umgibt. Hier wird die Energie reflektiert, die durch Meridiane und Chakren fließt. Der Ätherkörper dient als Vorlage für den physischen Körper und erscheint als eine Energie-Matrix. In der chinesischen Medizin wird er als die Meridiane beschrieben, die Chi (Ki) durch den Körper transportieren. Das Bewusstsein wird durch Empfindungen wie körperliche Lust oder Schmerz ausgedrückt.

Viele unserer Träume können im Ätherkörper gefunden werden. Mit Hilfe von Mantras, Symbolen, Essenzen usw. kann man Einfluss auf die Funktion dieses Teils der Aura nehmen. Der Ätherkörper ist verbunden mit dem Wurzel-Chakra.

Die Emotionalebene ist eiförmig und beinhaltet die beiden anderen Schichten. Dieser Körper reflektiert die Gefühle und Emotionen, die wir haben. Der emotionale Körper ist auch mit unserer Vergangenheit verbunden, die zu Probelmen führen kann. Der Körper wird mit Wünschen und Vorstellungen aus der Vergangenheit versorgt, und dies kann Spannungen verursachen. Es ist wichtig zu lernen, wie man verschiedene Emotionen während eines Tages verarbeiten kann, da sonst das Risiko besteht, dass sie unterdrückt und im emotionalen Körper gespeichert werden und später Blockaden und Störungen verursachen, die zu medizinischen Problemen führen. Die Emotionalebene ist verbunden mit dem Sakral-Chakra.

Der Mentalkörper hat die Aufgabe, uns Selbsterkenntnis zu lehren. Wie der Name schon sagt, spiegelt er Bewußtsein, Logik, Intellekt und aktives Denken wider. Wir gestalten unsere Realität in unseren Köpfen. Unser Geist ist der Konstrukteur, der Baumeister. Er ist die Fähigkeit, durch die wir unsere Persönlichkeit entwickeln. Psychische Gesundheit oder auch Geisteskrankheiten befinden sich auf dieser Ebene. Der mentalkörper ist verbunden mit dem Solarplexus Chakra.

Der Astralkörper. Bedingungslose Liebe. Verbunden mit dem Herz-Chakra. Die astrale Aura ist die Brücke zwischen der physischen und der geistlichen Welt.

Der ätherische Negativkörper (der göttliche Wille) steht mit unserer Erinnerung und unseren Denkprozessen in Zusammenhang. Alle unsere Erinnerungen - behalten, vergessen oder verdrängt - finden sich hier wieder. Der ätherische Negativkörper beinhaltet auch die Gegenwart und alle möglichen Zukünfte. Er ist verbunden mit dem Hals-Chakra.

Der himmlische Körper spiegelt das Unterbewusstsein wider, das einen Teil des inaktiven Bereichs unseres Gehirns darstellt. Dem Unterbewusstsein, deiner Intuition zuzuhören kann die Reise durch das Leben einfacher und lohnenswerter machen. Das Bewusstsein äußert sich als höhere Gefühle wie universale Liebe, die Liebe, die über den Menschen und Freunde hhinausgeht in eine universelle Liebe für alles Leben. Mit dem Stirn-Chakra verbunden.

Der kausale Körper (ketherischer Negativkörper) ist die äusserste Schicht der Aura. Die Energien in diesem Körper drehen mit einer sehr hohen Frequenz. Hier kommuniziert die Seele mit dem Bewusstsein über das Unterbewusstsein im mentalen Körper. Das Bewusstsein ist in höheren Konzepten des Wissens oder der Weltanschauung ausgedrückt. Hier beginnt der ursprüngliche kreative Impuls, nicht nur lineares, sondern integriertes Wissen. Der Kausalkörper ist verbunden mit dem Kronen-Chakra.

 
  tel: +49.9431.7986688
mail: reiki-dreams@t-online.de
© 2014 Martin Zander
Reiki Dreams
Martin Zander
92421 Schwandorf